HAI - News - WestAluTec – HAI gründet neues Joint Venture
31.10.2017

WestAluTec – HAI gründet neues Joint Venture

Die HAI-Gruppe wächst beständig – und stärkt somit ihr Produktportfolio

HAI hat ein Joint Venture mit dem deutschen Familienunternehmen Faulenbach Eloxal aus Sprockhövel gegründet. Beim Unternehmen handelt es sich um einen langjährigen Eloxal-Spezialisten, der bisher für unterschiedliche Produktsegmente und Kunden im In- und Ausland tätig war. Der neu gegründete Betrieb firmiert fortan unter dem Namen WestAluTec GmbH. Mit der Familie Faulenbach verbindet Hammerer Aluminium Industries eine jahrzehntelange geschäftliche wie auch freundschaftliche Partnerschaft.

Mit dieser Investition stärkt HAI das Portfolio und unterstreicht die konsequente Weiterentwicklung der Drei-Säulenstrategie. Gemeinsam mit der Inbetriebnahme einer neuen Aluminium-Strangpresse am Standort Soest, können so zusätzliche Kapazitäten für Bau- und Industriekunden erschlossen werden. Ziele des Joint Ventures sind es außerdem, Kunden einen weiteren Wertschöpfungsschritt anzubieten und die Produktqualität für Produkte mit Eloxal-Oberfläche nachhaltig absichern zu können.

Die WestAluTec GmbH ist damit das jüngste Mitglied der HAI-Familie. In diesem Jahr wurde am Standort Sprockhövel bereits eine komplett neue Eloxal-Anlage installiert. Die Inbetriebnahme erfolgt im Dezember 2017.

Lösungen aus einer Hand: HAI hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestmögliche Ergebnisse im Hinblick auf Qualität und Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Mit dem neuen Joint Venture können Kunden künftig noch umfassender betreut werden. Gemeinsam mit erfahrenen Partnern werden individuelle Anforderungen realisiert – künftig eben mit noch mehr Know-How im Zeichen des wunderbaren Werkstoffs Aluminium.