HAI - News - Volles Engagement! – Teilzeitkräfte bei HAI
12.12.2018

Volles Engagement! – Teilzeitkräfte bei HAI

Bei HAI sind Teilzeitkräfte vollwertige Teammitglieder, die mit vollem Engagement ihre Aufgabenbereiche ausfüllen! Bei einer Arbeitszeitreduktion bleiben MitarbeiterInnen bei HAI in ihrem Fachbereich auf einer qualifizierten Position. Unser Personalmanagement empfindet es als essentiell, dass die berufliche Entwicklung auch in Teilzeit nicht stagniert.

Monika Mühlbacher arbeitet in Teilzeit im Sales-Management von HAI und betreut einen Großkunden aus der Automotive. Sie sagt zur Rückkehr in Teilzeit: „Ich bin gerne Mutter, aber ein Leben ohne Beruf wäre für mich nicht vorstellbar! Es ist sehr wichtig, dass man bei HAI an einen qualifizierten Arbeitsplatz zurückkehrt und nicht einfach irgendwo als Aushilfe, für 20 Stunden wöchentlich, seinen Dienst verrichtet!“

Unsere Kollegin Monika ist bereits seit 1989 in Ranshofen im Sales-Management und bringt einen profunden Erfahrungsschatz in unseren Branchenbereichen Automotive, Transport und Industrie in unser Team ein. Spricht man mit Monika, wird einem klar, dass ihr Beruf auch ihre Leidenschaft ist. Ganz egal, ob sie dieser Aufgabe gerade in Voll- oder Teilzeit nachgeht, sie tut es mit vollem Engagement!

Flexibilität für das Team und vom Team

Auch ihre Kollegin Anita Biebl hat bereits ihre Lehre als Industriekauffrau 1992 in Ranshofen absolviert. Sie ist spezialisiert auf die Baubranche, unterstreicht aber auch die Flexibilität der Teilzeitkräfte: „Wir sind im Einsatz in den unterschiedlichen Branchensegmenten. Dynamik im Arbeiten und Denken muss man aufbringen! In der Urlaubszeit oder zur Abdeckung von Auftragsspitzen stocken wir bei Bedarf unsere Arbeitszeiten auf. Das ist wichtig für das Team und macht uns alle flexibler.“ Diese Flexibilität erfahren auch die berufstätigen Mütter: „Wenn man eine schulische Verpflichtung für die Kinder wahrnehmen muss, so können wir uns das mit unserem Abteilungsleiter ohne Probleme ausmachen. Zeitliche Flexibilität wird nicht nur von uns erwartet, sondern im Gegenzug auch für uns ermöglicht.“, sagt Anita Biebl.

Effizienz und Produktivität auch in Teilzeit

Anita und Monika betonen, stellvertretend für alle Teilzeitkräfte bei HAI: Wer in Teilzeit arbeitet, ist nicht zu faul für einen Vollzeitjob! – Häufig macht es die Familienplanung für einige Jahre notwendig, weniger Wochenstunden zu arbeiten. „Wir müssen unsere Arbeitszeit wirklich effektiv nutzen, denn es gilt ja definierte Aufgaben, Kundenanfragen und vieles mehr in der kürzeren Arbeitszeit vollständig zu erledigen. Als Teilzeitkraft muss man schon wirklich sehr strukturiert arbeiten.“, erzählt Anita Biebl.

Vollwertige Teammitglieder

In der Abteilung Sales & Service von HAI legt man Teamsitzungen so, dass alle Teilzeitkräfte regelmäßig auch beim Austausch in der großen Runde dabei sind. Das gehört zu einem wertschätzenden Arbeitsklima, unabhängig von der Wochenarbeitszeit unserer KollegInnen. Ein gutes Informationsmanagement ermöglicht höchste Qualität und Effizienz in Arbeitsleistung, Teamwork und Kundenbetreuung. Eben 100 % Engagement auch in Teilzeit!